TPD2 Richtlinien

Das Gesetz hat den E-Zigaretten-Markt reguliert und schreibt u.a. folgendes vor:

 

  • max. 20mg/ml Nikotin in E-Liquids und Basen
  • max. 10ml Flaschen für Liquids mit Nikotin und nikotinhaltige Basen
  • verschiedene Aromastoffe wurden im Liquid untersagt
  • nachgewieser hoher Reinheitsgrad der E-Liquids mit dessen Inhaltsstoffen
  • E-Zigaretten und Nachfüllfläschchen müssen einen Mechanismus besitzen, der ein Auslaufen beim Nachfüllen verhindert
  • E-Zigaretten & E-Liquid Flaschen müssen kindersicher sein
  • Werbeverbot für E-Zigaretten und E-Liquids
  • große Warnhinweise auf Umverpackungen von E-Zigaretten und E-Liquids, wenn diese Nikotin enthalten
  • neue E-Zigaretten und E-Liquids müssen 6 Monate vor Markteinführung mit umfangreichen Nachweisen angemeldet werden
  • umfangereiche Angaben und Nachweise zu den Inhaltsstoffen, toxikologische Untersuchungen sowie Nachweise zu suchterzeugenden Wirkungen (Beipacktzettel)

Dies ist nur ein kleiner Auszug der regulierung.